Francis Oghuma_Pichamann (134)

© Francis Oghuma / pichamann.de

Lehrkräfte zu SaisonarbeiterInnen degradiert
Pünktlich vor den Sommerferien läuft der Vertrag aus; pünktlich im September wird wieder eingestellt. Auf diese Weise spart sich ausgerechnet das reiche Baden-Württemberg die Lohnkosten von befristet angestellten LehrerInnen an seinen Schulen und schickt sie statt in den Sommer in die Arbeitslosigkeit. Mit einer Vertragslaufzeit von unter einem Jahr erlangen die meisten nicht einmal Anspruch auf ALGI, sondern müssen Hartz IV beziehen. Betroffen sind über 5000 ReferendarInnen und 4000 befristet angestellte LehrerInnen, die als Vertretungskräfte oder in Flüchtlingsklassen eingestellt wurden.

About Honorarlehrkräfte Baden-Württemberg

Wir sind Freie Lehrkräfte aus Baden-Württemberg, die sich in verschiedenen Organisationen für bessere Arbeitsbedingungen einsetzen. Um die Aktivitäten in Baden-Württemberg besser zu vernetzen, treffen wir uns zwei bis drei Mal jährlich als fächer- und gewerkschaftsübergreifendes Netzwerk zu einem Runden Tisch. Im Netzwerk sind aktuell: Selbstständige in ver.di, GEW Landesarbeitskreis DaF, GEW Landesfachgruppe Hochschule, DOV und verschiedene Einzelpersonen. Links: Veranstaltungen in Baden-Württemberg Blog-Beiträge aus Baden-Württemberg

Comments are closed.

Post Navigation