20141030_102504

© kreidefresser

Die FAZ widmet sich in ihrem Artikel vom 25. Juni 2016 dem Lehrerberuf „Deutsch als Zweitsprache“.

In wenigen Wochen lernen Menschen, die noch nie vor einer Klasse standen, die didaktische Arbeit, für die andere ein Studium absolviert haben? In welchem anderen Beruf würde man eine derartige strukturelle Missachtung der akademischen Qualifikation erleben?

Ja. Wir sind sprachlos.

IMG_2428

© David N. Koch

Aufräumen mit gängigen Vorurteilen:
Deutsch als Fremdsprache kann JEDER unterrichten? –
Zwei Stellungnahmen:

„Ich kann behaupten, dass ich bis heute nicht weiß, was z.B. die n-Deklination ist, geschweige denn, wo sie eingesetzt wird. Insofern kann man sogar behaupten, dass selbst studierte Linguisten, die in den letzten acht Jahren an einem Institut für deutsche Sprachwissenschaft gearbeitet haben, nicht unbesehen auf Integrationskursteilnehmer losgelassen werden sollten. Read More →