Das dritte Kreidefresserjahr nähert sich seinem Abschluss.

Kreidefresser wird im Februar 2019 drei Jahre alt. In den ersten 3 Jahren seines Bestehens durfte sich Kreidefresser über die finanzielle Unterstützung der GEW Bonn, GEW Köln und ver.di Berlin-Brandenburg freuen. An dieser Stelle vielen Dank dafür, dass ihr den Start der Plattform möglich gemacht habt!

Wir würden uns freuen, wenn Kreidefresser.org auch weitere drei Jahre besteht. Dafür suchen wir Sponsoren für die Jahre 2019, 2020 und 2021.

Warum ist Kreidefresser überhaupt notwendig, wenn es doch schon Gewerkschaften gibt?

Die Weiterbildungslandschaft ist zersplittert auf verschiedene Träger, Fördertöpfe und Organisationen. Zugleich war es oft schwierig, Honorarlehrkräfte und Gewerkschaften zusammen zu bringen. Deshalb glauben wir, dass eine Vernetzungsplattform notwendig ist, die fächerübergreifend, gewerkschaftsübergreifend und auch außergewerkschaftlich greift. Sie ist kein Ersatz für eine Gewerkschaft, sondern eine Ergänzung, die uns alle stärker machen kann.

Was macht Kreidefresser konkret?

Als ehrenamtliches Projekt entwickelt sich die Webseite langsam, aber stetig.

Bislang waren die Projekte auf Kreidefresser:

Aktuell wird erprobt:

  • die Einrichtung von Regionalseiten, um kleinen Initiativgruppen einen Raum und Sichtbarkeit zu verschaffen. Erstes Experiment dafür ist die Regionalseite Baden-Württemberg.
  • die Einrichtung von Autoren-Accounts für mehrere Co-AutorInnen, um mehr Inhalte von verschiedenen Organisationen und Städten einzubinden.

Kontakt

Um das Erreichte zu festigen und auszubauen, würden wir uns über weitere drei Jahre freuen. Die Sponsoren werden natürlich prominent auf der Webseite genannt. Alles weitere per E-Mail: info@kreidefresser.org

Comments are closed.

Post Navigation